Von Spielen inspirierte Controller – Beispiele für die interessantesten Controller [Anzeige]

0
84

Wenn Du einen Videospiel-Controller zeichnen solltest, wie würde er aussehen? Wahrscheinlich würdest du ein Rechteck mit zwei nach unten gerichteten Flügeln für deine Handflächen, einem D-Pad, vier Eingabetasten, Schultertasten und einem Paar Analog Sticks kritzeln. Mit anderen Worten: Du würdest einen PlayStation-Controller zeichnen. Sony hat zwar nicht den Controller erfunden, aber das moderne Controller-Design, dass das Aussehen und die Ergonomie unserer Interaktion mit Spielen seit über zwei Jahrzehnten prägen.

Aimcontrollers

Wenn es um das Design von Videospiel-Controllern geht, gibt es viel Lob zu verteilen. Nintendo leistete mit dem SNES Pionierarbeit bei der Anordnung der Haupttasten (D-Pad auf der einen Seite, Eingabetasten auf der anderen), und sowohl Nintendo als auch Sega waren schneller als Sony und brachten einen analogen Stick für ihre Konsolen heraus. Letztendlich waren es aber die Innovationen und Ideen von Sony, die zur Grundlage dessen wurden, was wir heute als „Videospiel-Controller“ bezeichnen.

Es gibt zwei bahnbrechende Teile, mit denen Sony den modernen Controller begründet hat. Der erste ist der ursprüngliche PlayStation-Controller, der 1994 auf den Markt kam und das breite Design (verlängerte Handflächengriffe, Schultertasten und die Kombination aus D-Pad und Eingabetasten) etablierte. Und dann ist da noch der Dual Analog Controller von 1997 (gefolgt von den bekannteren DualShock-Modellen), der 3D-Spiele für immer verändern sollte, indem er einen zweiten Analogstick bot: einen zur Steuerung einer Figur und einen zum Umschauen.

Beginnen wir mit dem grundlegenden Design. Vor Sony gab es Controller für Videospiele in allen Formen und Größen, vom rechteckigen NES-Pad über den Sega Genesis mit seinen riesigen Dreifach-Tasten bis hin zu dem, was der Atari Jaguar zu tun versuchte.

Dann kam der PlayStation-Controller. Danach gab es eine ganze Reihe von Controllern, die einfach nur wie der PlayStation-Controller aussahen. Das ist eine klare Abgrenzung für das Controller-Design. Und ja, es gibt immer noch einige Controller, die von Sonys Gesamtform abweichen, wie die bewegungsgesteuerte Wii-Fernbedienung. Aber nach Generationen von Experimenten, bei denen verschiedene Spielehersteller versuchten, das Problem zu lösen, was einen guten Controller ausmacht, basieren fast alle erfolgreichen Controller bis heute auf dem ursprünglichen Design von Sony.

Der andere große Fortschritt, den Sony dem PlayStation-Controller bescherte, kam später, nämlich mit dem Dual Analog Controller im Jahr 1997. Die Spiele begannen gerade, mit der PlayStation und dem Nintendo 64 auf 3D umzusteigen, und es war klar, dass eine neue Steuerungslösung benötigt wurde. Das D-Pad allein reichte nicht mehr aus. Nintendo hatte mit dem Einzel-Joystick des N64 einigen Erfolg, aber erst mit dem Dual Analog Controller von Sony wurde das letzte Stück des modernen Controllers erfunden: das Twin-Stick-Setup.

Es dauerte noch eine Weile, bis sich die Spiele und die Industrie an das gewöhnt hatten, was Sony hier begonnen hatte, aber die grundlegenden Eingaben des DualShock, bestehend aus vier Eingabetasten, einem D-Pad, Schultertasten und zwei Analogsticks, wurden schon bald zum Standard nicht nur für PlayStation-Spiele, sondern für praktisch alle Konsolen-Videospiele. Das Design war so erfolgreich, dass Sony es auch vier Konsolengenerationen später kaum verändert hat – auch bei der aktuellen Next Gen Konsole, der Playstation 5 blieb das Design des DualShock erhalten. Nur mit extra Funktionen um die Immersion zu verbessern – der DualSense.

Heutzutage gibt es dann sogar von Spielen inspirierte Controller die einem Spiel nachempfunden sind was das Design betrifft und dem dazugehörigen Fan sein Herz höherschlagen lässt.

Solche Controller werden oft von Drittanbietern hergestellt, wie zum Beispiel den Experten von Aimcontrollers. Hier sind den Fantasien keine Grenzen gesetzt da man sich schnell und einfach seinen eigenen modifizierten und selbst gestalteten PS4 Controller zusammenstellen kann. Selbstverständlich kannst du auch sogenannte „Predesigned“ PS5 Controller kaufen – sprich bereits vorgefertigte. Oft sind die in noch ausgefallenere Designs und Special Editions verfügbar und sehen echt verdammt gut aus.

Eine Auswahl solcher predesigned PS4 und PS5 Controller findest du zum Beispiel hier:

https://eu.aimcontrollers.com/de/ps5-controllers/

Willst du aus der Masse herausstechen oder bist auf der Suche nach dem perfekten Weihnachts – oder Geburtstagsgeschenk empfehlen wir dir, dich jetzt sofort zu AimControllers zu begeben und mit dem kreieren eines Unikat Controllers zu beginnen.

Viel Spaß beim austoben 😉


Dies ist ein gesponserter Artikel.

Ich bin der Betreiber von Magnethelmspielt.de Für Anregung und Ideen bin ich jederzeit offen. Schreib mir doch einfach :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here