Kerbal Space Program 2 – startet am 24. Februar 2023 in den Early-Access

0
215

Private Division und Intercept Games gaben heute bekannt, dass Kerbal Space Program 2, der Nachfolger der beliebten Raketenbausimulation, am 24. Februar 2023 auf PC über Steam, den Epic Game Store und andere Shops in den Early-Access startet. Kerbal Space Program 2 bietet schon zum Start der Early-Access-Phase viele neue Inhalte für die Spieler, einschließlich hunderter neuer und verbesserter Teile für den Bau verschiedenster Fahrzeuge und Raketen, Zeitraffer bei Beschleunigung für verbesserte Langstreckenflüge sowie überlegene Grafik, darunter ein System für planetare Atmosphären und Terrain – dies ist mit Sicherheit das optisch beeindruckendste KSP-Spiel aller Zeiten! Das Spiel bietet außerdem verbesserte Tutorials und eine optimierte Benutzerführung für neue Spieler, um ihnen das nötige Wissen für großartige Weltraumflüge zu vermitteln. Durch den Kauf von Kerbal Space Program 2 im Early-Access kann die Community an der zukünftigen Entwicklung des Spiels mitwirken, indem sie auf dem Weg zur Veröffentlichung der finalen Version Feedback direkt an die Entwickler geben.

Das grundlegende Spielerlebnis von Kerbal Space Program 2 wird besser sein als je zuvor und gibt den Spieler mit Werkzeugen zur Erstellung von fortgeschrittenen Raum- und Mondfahrzeugen nahezu endlose Möglichkeiten. Sobald die Early-Access-Phase des Spiels beginnt, warten mehr als 350 neue und verbesserte Teile auf die Spieler, darunter Triebwerke, Treibstofftanks, prozedurale Teilesysteme und vieles mehr. Mithilfe dieser umfangreichen Bausteine können die Spieler Flugzeuge, Raketen, Planetoidenfahrzeuge und andere Kreationen für ihre Abenteuer bauen. Kerbal Space Program 2 wird darüber hinaus die Möglichkeit bieten, Fahrzeuge anzupassen und zu lackieren, was jedes Bauvorhaben noch persönlicher und ausdrucksvoller macht.

Neben dieser großen Auswahl neuer Teile wird das Spiel mit eindrucksvollen neuen Umgebungen zum Erforschen aufwarten. Zu Beginn der Early-Access-Phase können die Spieler bereits das gesamte Kerbal-System bereisen. Die Kerbals starten vom wunderschönen Kerbin, erforschen den kraterübersäten Mun, bewundern die gigantischen grünen Wolken von Jool und entdecken auf diesen überarbeiteten Himmelskörpern atemberaubende Panoramen. All diese klassischen Orte wurden neu entworfen und bieten dank einem Terrainsystem unerreichten Realismus und beeindruckende Komplexität, was die Spieler bei der Auswahl eines Landeplatzes vor neue Herausforderungen stellen wird. Die Fans werden durch ein neues System für planetare Atmosphären durch wunderschöne Wolkenlandschaften fliegen. 

„Wir freuen uns sehr darauf, Kerbal Space Program 2 im Early-Access zu veröffentlichen und den Fans die großartigen Fortschritte zu zeigen, die wir in der letzten Phase der Entwicklung erreicht haben“, erklärt Nate Simpson, Creative Director bei Intercept Games. „Im Grunde geht es bei KSP2 um Erkundung, Entdeckung und die Überwindung der Schwerkraft durch den Anbau zusätzlicher Triebwerke.“  

Kerbal Space Program 2 wurde von Grund auf neu erschaffen und wird einer neuen Generation von Spieler die Freuden der zufällig erlernten Raketenwissenschaft näherbringen, jedoch auch erfahrenen Kerbal-Veteranen weiterhin neue Herausforderungen und Möglichkeiten bieten. Vollständig interaktive, animierte Tutorials werden die Geheimnisse der Raketenkunst enthüllen, und das überarbeitete Fahrzeugkonstruktions-Interface kombiniert Benutzerfreundlichkeit mit leistungsstarken neuen Werkzeugen für die Fahrzeugerstellung. Der Nachfolger wird außerdem beeindruckende Verbesserungen an die Spielerfahrung für neue Spieler bieten, darunter eine verbesserte Übersichtlichkeit für Karten und Manöver sowie eine brandneue Benutzeroberfläche im Flug. Das Zeitraffersystem enthält nicht nur zusätzliche Beschleunigungsstufen, sondern wird es den Spieler auch erlauben, bei der Interaktion mit Steuerungselementen die Zeit anzuhalten. Bei besonders langen Flügen können die Spieler nun auch beim Beschleunigen den Zeitraffer nutzen und so lange Wartezeiten bei interplanetaren Reisen umgehen. Zu guter Letzt werden verbesserte Kontextinformationen dafür sorgen, dass Spieler besser auf unerwartete Fahrzeugfehlfunktionen reagieren können.

„Durch unsere Early-Access-Phase können wir den Spieler die Möglichkeit bieten, mit Spannung erwartete Systeme, Funktionen, Updates und mehr auszuprobieren, sobald diese verfügbar werden“, sagt Nestor Gomez, Lead Producer für Kerbal Space Program 2 bei Intercept Games. „Wir werden die Reaktionen auf die Änderungen genau im Auge behalten, und wie beim ersten Teil werden wir bei dieser Reise ein enorm mächtiges Werkzeug einsetzen: unsere leidenschaftliche Community.“  

Kerbal Space Program 2 Trailer

Nach dem Beginn der Early-Access-Phase von Kerbal Space Program 2 wird Intercept Games im Verlauf einiger Monate nach Veröffentlichung mehrere umfangreiche Funktionen implementieren. Zu den kommenden Features gehören:

  • Technologie der nächsten Generation: Spieler schalten zukunftsweisende Technologien frei, die ihnen größere Bauvorhaben ermöglichen und die Nutzung neuer Treibstoffe oder Antriebssysteme erlauben. Diese Möglichkeiten werden es den Raumfahrern erlauben, über die Grenzen des ursprünglichen Kerbal-Systems hinaus zu reisen und neue, unerforschte Sternensysteme zu erreichen.
  • Kolonien: Diese Funktion des Nachfolgers stand oft ganz oben auf der Wunschliste der Spieler. Diese sind damit in der Lage, wertvolle Ressourcen zu finden und abzubauen, um mit diesen Materialien auf fernen Himmelskörpern oder direkt im Weltraum eigene Basen zu errichten. Spieler benötigen für ihre Kolonien Stromquellen, Wohnbereiche sowie Fahrzeugkonstruktionsstätten, um diese zu Startplätzen mit niedriger Gravitation zu machen, die noch ehrgeizigere Reisen ermöglichen!
  • Interstellare Reisen: KSP2 bietet Spieler in Form interstellarer Reisen neue Herausforderungen. Es gilt dabei, an Bord von gigantischen Schiffen mit Fusionsantrieb, die unfassbare Geschwindigkeiten erreichen können, den bodenlosen Abgrund interstellaren Raums zu überwinden. Bei Ankunft in neuen Sternensystemen können die Spieler dann Landefahrzeuge und Rover absetzen, um Planeten zu entdecken und zu erforschen.
  • Multiplayer: Spieler können mit Freunden zusammenarbeiten oder gegeneinander antreten, um den Weltraum gemeinsam zu erforschen und in einem eigenen Wettlauf in den Weltraum historische Meilensteine zu erreichen. Der Multiplayermodus bietet endlose Möglichkeiten für Abenteurer, Sammlernaturen und „unerwartete“ Kollisionen!
  • Modding: Kerbal-Fans teilen mit Freuden die enorme Menge Mods, die es für das Originalspiel gibt, und Intercept Games plant, den Nachfolger durch zusätzliche Funktionen, die die Modding-Community unterstützen, noch Mod-freundlicher zu machen.
  • Und mehr: Im Verlauf der Early-Access-Phase wird es reichlich allgemeine Verbesserungen, Fehlerbehebungen, Funktionen und mehr geben, also können sich die Spiele auf eine Menge Updates freuen!

Das neueste Video zu Kerbal Space Program 2 auf YouTube enthält weitere Informationen zur Veröffentlichung der Early-Access-Version des Spiels.

Kerbal Space Program 2 erscheint am 24. Februar 2023 zum Einführungspreis von 49,99 Euro im Early-Access auf PC über Steam, den Epic Game Store sowie bei anderen digitalen Einzelhändlern. Die Versionen für PlayStation 5 und Xbox X|S werden nach aktueller Planung nach der Early-Access-Phase der PC-Version erscheinen. Weitere Einzelheiten in Kürze. Eine USK-Einstufung für Kerbal Space Program 2 steht noch aus. Wenn Sie weitere Informationen zu Kerbal Space Program 2 erhalten möchten, abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, werden Sie ein Fan auf Facebook und besuchen Sie www.KerbalSpaceProgram.com.

Private Division ist ein Publishing-Label von Take-Two Interactive Software, Inc. (NASDAQ: TTWO). 

Über die Kerbal Space Program-Spielereihe

In der Kerbal Space Program-Reihe übernehmen die Spieler die Leitung eines Weltraumprogramms eines außerirdischen Volkes, das als Kerbals bekannt ist. Dank einer großen Auswahl an Teilen ist die Konstruktion voll funktionsfähiger Raumschiffe möglich, die am Ende auf Basis von realistischer Aerodynamik und Weltraumphysik fliegen können (oder eben nicht). Die Kerbal-Crews werden in den Orbit und darüber hinausgeschossen (und bleiben dabei hoffentlich am Leben), um Monde und Planeten im Sonnensystem Kerbol zu erkunden und dabei Basen und Raumstationen zu bauen, was Expeditionen noch tiefer ins All erlaubt.

Der erste Teil von Kerbal Space Program wurde von Squad erschaffen und entwickelt, erschien im April 2015* für PC und wurde weltweit mehr als 3,5 Millionen mal verkauft. Das Spiel war bei Medien und Nutzern gleichermaßen beliebt und erzielte auf Metacritic eine Bewertung von 88** und auf Steam eine Nutzerbewertung von 95 %***. Kerbal Space Program 2 wird von Intercept Games entwickelt und ist als Nachfolger des Originals der zweite Teil der Reihe. 

*Das Spiel wurde im März 2013 über Steam Early Access veröffentlicht und erschien im April 2015 offiziell.

**Metacritic-Bewertung für PC vom 18. Oktober 2022.

***Steam-Nutzerbewertung vom 18. Oktober 2022.

Über Intercept Games

Intercept Games ist der Entwickler von Kerbal Space Program 2, dem mit Spannung erwarteten Nachfolger des erfolgreichen Weltraumflug-Simulationsspiels Kerbal Space Program von 2011. Das talentierte Entwicklerteam hat mehrere Titel auf einer Reihe von Plattformen veröffentlicht und hat sich zur Aufgabe gemacht, großartige Spiele zu erschaffen, die nicht nur bei Spieler beliebt sind, sondern auch die Werte von Intercept Games widerspiegeln. Das Studio tut alles dafür, einzigartige Spiele zu entwickeln, die nicht nur unterhalten, sondern auch inspirieren und Gutes tun können. 

Über Private Division

Private Division ist ein Publisher, dem die Entwickler wichtig sind und der mit den besten Kreativtalenten der Videospielindustrie zusammenarbeitet, damit unabhängige Studios die Spiele entwickeln können, für die ihr Herz schlägt. Er leistet die nötige Unterstützung, um die Titel auf globaler Ebene bei Kritikern und kommerziell zu einem Erfolg zu machen. Das Label veröffentlicht das „Kerbal Space Program“-Franchise, Ancestors: The Humankind Odyssey von Panache Digital Games, The Outer Worlds von Obsidian Entertainment, Disintegration von V1 Interactive und OlliOlli World sowie Rollerdrome von Roll7. Weitere Titel in Zusammenarbeit mit Moon Studios, Evening Star, Piccolo Studio, Yellow Brick Games sowie anderen renommierten Indie-Studios befinden sich in der Entwicklung. Private Division ist Publisher der physischen Einzelhandelsversion von Hades von Entwickler Supergiant Games auf PlayStation® und Xbox. Private Division erweitert außerdem seine interne Studiokapazität durch Roll7 und Intercept Games als interne Entwickler für den Publisher. Private Division ist in New York City ansässig und unterhält Vertretungen in Seattle, Las Vegas, München und Singapur. Weitere Informationen finden sich auf www.privatedivision.com

Über Take-Two Interactive Software

Das in New York City ansässige Unternehmen Take-Two Interactive Software, Inc. ist ein führender Entwickler, Publisher und Vermarkter von interaktiver Unterhaltung für Kunden weltweit. Das Unternehmen entwickelt und veröffentlicht Produkte hauptsächlich über Rockstar Games, 2K, Private Division sowie Zynga. Unsere Produkte erscheinen aktuell für Konsolensysteme und PCs sowie Smartphones und Tablets. Erhältlich sind sie in Ladengeschäften, per digitalem Download, auf Onlineplattformen und über Cloud-Streamingdienste. Die Stammaktien des Konzerns werden an der NASDAQ unter dem Symbol TTWO gehandelt.

Alle hier erwähnten Handelsmarken und Urheberrechte sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements

Statements contained herein which are not historical facts are considered forward-looking statements under federal securities laws and may be identified by words such as „anticipates,“ „believes,“ „estimates,“ „expects,“ „intends,“ „plans,“ „potential,“ „predicts,“ „projects,“ „seeks,“ “should,” „will,“ or words of similar meaning and include, but are not limited to, statements regarding the outlook for the Company’s future business and financial performance. Such forward-looking statements are based on the current beliefs of our management as well as assumptions made by and information currently available to them, which are subject to inherent uncertainties, risks and changes in circumstances that are difficult to predict. Actual outcomes and results may vary materially from these forward-looking statements based on a variety of risks and uncertainties including: risks relating to our combination with Zynga; the uncertainty of the impact of the COVID-19 pandemic and measures taken in response thereto; the effect that measures taken to mitigate the COVID-19 pandemic have on our operations, including our ability to timely deliver our titles and other products, and on the operations of our counterparties, including retailers and distributors; the effects of the COVID-19 pandemic on both consumer demand and the discretionary spending patterns of our customers as the situation with the pandemic continues to evolve; the risks of conducting business internationally; the impact of changes in interest rates by the Federal Reserve and other central banks, including on our short-term investment portfolio; the impact of inflation; volatility in foreign currency exchange rates; our dependence on key management and product development personnel; our dependence on our NBA 2K and Grand Theft Auto products and our ability to develop other hit titles; our ability to leverage opportunities on PlayStation®5 and Xbox Series X|S; the timely release and significant market acceptance of our games; the ability to maintain acceptable pricing levels on our games; and risks associated with international operations.

Other important factors and information are contained in the Company’s most recent Annual Report on Form 10-K, including the risks summarized in the section entitled „Risk Factors,“ the Company’s most recent Quarterly Report on Form 10-Q, and the Company’s other periodic filings with the SEC, which can be accessed at www.take2games.com. All forward-looking statements are qualified by these cautionary statements and apply only as of the date they are made. The Company undertakes no obligation to update any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Ich bin der Betreiber von Magnethelmspielt.de Für Anregung und Ideen bin ich jederzeit offen. Schreib mir doch einfach :)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein