RTX CS:GO – Counter Strike Maps mit Unreal Engine 5 nachgebaut

0
422

RTX CS:GO ist der Deckname einer wundervollen Grafik für Counter Strike Global Offensive. Der Youtuber AREZ hat sich die Mühe gemacht und zwei der bekanntesten CS:GO Maps mit Unreal Engine 5 nachgebaut. Das Beste, Ihr könnt euch die Maps herunterladen und diese selbst erkunden.

Im Video auf Youtube kann man die Schönheit der Maps DUST2 und Inferno aus dem Game Counter Strike Global Offensive bestaunen. AREZ hat nicht einfach ein paar Objekte aus den Assets hingeklatscht, sondern die Map so detailgetreu wie möglich nachgebaut.

Mehr Grafik Mehr Leistung

Die Unreal Engine 5 aus dem Hause Epic ist die neuste Version der erfolgreichen Spiele Engine. Die beidruckende Next Gen Grafik und die brachiale Leistung der Engine überzeugt viele Entwickler und Publisher.

Mithilfe der Unreal Engine kann jeder mit etwas Zeit und ein wenig Übung sein eigenes Game entwickeln. Objekte, Texturen, Figuren und Verhaltensweisen kann man kostenlos oder gegen Gebühren aus dem Assetstore herunterladen und verwenden.

RTX CS:GO so schön wie nie

Counter Strike Global Offensive wurde im August 2012 veröffentlicht und zählt schon seit ein paar Jahren zu den alten Hasen im Shooter Genre. Dieses Fanprojekt sieht nicht nur superschön aus, sondern könnte den Entwicklerteam von VALVE als eine gute Vorlage für kommende Updates dienen.

Falls Ihr selbst mal durch die neuen Gänge von DUST2 und Inferno schleiche wollt, könnt Ihr die Maps per Discord Channel Custom Strike herunterladen und diese dann selbst testen.

Wie findet Ihr die neue Grafik ?

Ich bin der Betreiber von Magnethelmspielt.de Für Anregung und Ideen bin ich jederzeit offen. Schreib mir doch einfach :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here