Stellaris Console Edition – Fünfter Erweiterungspass beginnend mit Nemesis

0
623

In der Stellaris Console Edition beginnt der fünfte Erweiterungspass mit dem DLC Nemesis, dieses ist ab 3. Mai 2022 verfügbar.

Stellaris Console Edition Nemesis
© Paradox

Paradox Interactive gibt heute die Inhalte des fünften Erweiterungspasses für Stellaris: Console Edition bekannt. Die ersten Inhalte sind ab 3. Mai 2022 verfügbar. Ab nächster Woche können Spieler die Nemesis-Erweiterung für Stellaris: Console Edition hinzufügen und ihre Imperien durch Bedrohung, List und Diplomatie regieren. Das kann mittels Spionagemechaniken passieren oder durch die Fähigkeit, selbst zu einer schrecklichen Krise zu werden, die die gesamte Galaxie bedroht. In den kommenden Monaten wird das beliebte Aquatics Species Pack erhältlich sein, gefolgt von der Overlord-Erweiterung, die einige Zeit nach der mit Spannung erwarteten PC-Version auch auf Konsolen erscheint. Alle drei DLCs werden einzeln oder im „Expansion Pass“-Bundle ermäßigt für Xbox und PlayStation angeboten.

Stellaris Console Edition Erweiterungspass Trailer

In Nemesis bestimmen die Spieler die Geschicke einer destabilisierten Galaxie. Die Erweiterung bietet die mächtigsten Werkzeuge, die jemals in Stellaris verfügbar waren: Spionagemechaniken, einen Weg zur Macht als Galaktischer Wächter, um Endgame-Krisen zu bekämpfen – oder die Möglichkeit der absoluten Bedrohung, selbst die Endgame-Krise zu werden.

Die Nemesis-Erweiterung beinhaltet:

• Werde zur Krise: Spieler werden zum Feuer, das sich über die Galaxie ausbreitet und ihre Existenz bedroht. Wenn ein Imperium immer bedrohlicher wird, schaltet es mächtige Boni frei, um eine aussichtslose galaktische Pattsituation zu ihren eigenen Bedingungen zu beenden. Wenn der Rest der Galaxie es nicht rechtzeitig aufhalten kann, können die Spieler genug Macht entfesseln, um die gesamte Existenz zu beenden!

• Galaktische Wächter: Es liegt an den Spielern, sich bei der Galaktischen Gemeinschaft dafür einzusetzen, dass sie zum Wächter der Galaxie ernannt werden, was ihnen Sondervollmachten zur Bekämpfung der Krise gewährt. Spieler nutzen diese außergewöhnlichen Kompetenzen, um die Galaxie vom Rand der Zerstörung fernzuhalten und die Ordnung wiederherzustellen. Wenn die Krise überstanden ist, liegt es an den Spielern ihre Macht aufzugeben…oder sie zu behalten und ein neues Galaktisches Imperium zu gründen.

• Spionage: Wissen ist Macht; Spieler nutzen neue Werkzeuge, um Feinde (oder Freunde) auszuspionieren. Sie setzen Gesandte ein, um verdeckte Operationen und Gegenspionage hinter feindlichen Grenzen zu führen. Lügen und Täuschungen werden ihre Feinde von ihrer Fährte abbringen, während sie ihre tiefsten Geheimnisse erfahren.

• Neues Schiffsset: Nemesis enthält neue Schiffe, die von einigen der imposantesten Imperien der Science-Fiction inspiriert wurden. Ob Spieler letztlich die Kontrolle über die Galaxie übernehmen oder sie auslöschen – sie werden genauso mächtig aussehen, wie sie sich fühlen.

Weitere Informationen zu Stellaris und dem neuen Erweiterungspass unter: http://stellaris.com

Über Paradox Interactive

Die Paradox Interactive Group vereint die Entwicklung, Veröffentlichung und Lizenzierung von Spielen und Marken und besteht aus einem Portfolio von mehr als 100 Titeln, die sowohl intern als auch von unabhängigen Studios entwickelt werden. Paradox verfügt über eine Reihe von preisgekrönten und verkaufsstarken Marken, darunter Cities: SkylinesStellarisCrusader KingsAge of Wonders und viele weitere Spiele, die auf PC- und Spielkonsolen erhältlich sind. Paradox ist der Eigentümer der World of Darkness-IPs und Publisher von Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 für PC und Konsolen.

Seit dem Unternehmensstart im Jahr 2004 hat Paradox seine Spiele weltweit veröffentlicht, darunter Top-Märkte wie die USA, Großbritannien, China, Deutschland, Frankreich und Russland. Mittlerweile spielen jeden Monat mehr als vier Millionen Spieler ein Paradox-Spiel, wobei die weltweite Community mehr als zwölf Millionen registrierte Paradox-Benutzer zählt.

Die Aktien von Paradox Interactive AB (publ) sind an der Nasdaq Stockholm First North Premier unter dem Ticker PDX notiert. FNCA Sweden AB ist der zertifizierte Berater des Unternehmens. Für weitere Informationen besucht: www.paradoxinteractive.com

Ich bin der Betreiber von Magnethelmspielt.de Für Anregung und Ideen bin ich jederzeit offen. Schreib mir doch einfach :)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein